Gardasee Lazise

Gardasee Lazise

Nach einigem überlegen habe wir uns, für unseren diesjährigen Urlaub, für den Gardasee oder wie ihn die Italiener nennen Lago di Garda entschieden. Wir wollten nicht weg fliegen und genauso wenig viel zu lange im Auto sitzen. Größte Zweifel hatte ich damit, dass es ein See und nicht das von mir so geliebte Meer ist, aber ich kann eins sagen, außer dem Salz habe ich nichts vermisst.

Lazise Lago di Garda

Ort

Südöstlich am Gardasee befindet sich der Ort Lazise mit einer wunderschönen mittelalterlichen Altstadt. Innerhalb der Stadtmauer befinden sich gemütliche Restaurants, Bars und Cafés. Zusätzlich kann man in den engen Gässchen auch noch wunderbar shoppen und bummeln.

Auch die Uferpromenade mit mehreren Eisdielen und dem kleinen Hafen kann sich sehen lassen. Vom Hafen fährt täglich ein Schiff nach Bardolino. Aufgrund der Hitze (ca.35°) entschieden wir uns für den Pool oder den Strand, so das ich nichts über den Ausflug berichten kann. Außerhalb der Stadtmauer befindet sich ein im Schatten gelegener Spielplatz.

Wenige Kilometer von Lazise entfernt befinden sich die berühmten Vergnügungsparks wie Gardaland, Movieland und Aquapark.

Lago di Garda Lazise
Lazise (Lago di Garda)

Lazise

Campingplatz (Unterkunft)

Wir entschieden uns für den Campingplatz Spiaggia d’oro. Mir war die Unterkunft sehr wichtig, da unser Sohn noch einen Mittagsschlag macht, waren wir auch gezwungen dort viel Zeit zu verbringen. Somit wurde es die sogenannte Gardenvilla. Die neu errichte

Gardenvilla

ten gemauerten Doppelhäuser verfügen über 2 Zimmer, Klimaanlage, Küche mit Spülmaschine und eigener Terrasse mit Garten. An der Unterkunft gibt es nichts zu bemängeln und ich würde mich beim nächsten mal wieder dafür entscheiden.

Am Campingplatz befindet sich ein kleiner Supermarkt mit täglich frischen Brötchen und sogar eine Frischetheke mit guter Italienischer Wurst (Mortadella) und italienischer Salami. Hier findet man alles was man so braucht. Für den größeren Einkauf würde ich dann aber den Supermarkt La familia empfehlen, dieser liegt ca. 10km südlich Richtung Gardaland.

Zum Campingplatz gehört eine große Pool Landschaft mit Wasserrutschen für groß und klein. Er liegt direkt am See mit einem schönen Sandstrand.

Zum Essen

Eines muss ich vorwegnehmen. Man kann gut Essen, aber man merkt das sich die meisten Restaurants ausschließlich auf den Tourismus konzentrieren. OK wir waren an den Hotspots von Lazise zu Gast, aber auch da hätte ich vielleicht ein bisschen mehr Italien erwartet.

Ich werde hier nicht die einzelnen Restaurants bewerten, dazu müsste ich mehr als einmal und mehr wie ein Gericht probiert haben. Ein Restaurant möchte ich aufgrund seines Ambiente doch ein bisschen hervorheben, das war das La Boheme. Bilder sagen mehr als tausend Worte, siehe Link.

Ristorante Pizzeria Al Castello
Classique Grill
Classique Grill
La Forgia Ristorante Tropea
Marconi Via Rocca

Fazit

Die Möglichkeiten am Gardasee sind so vielfältig, so dass man auch öfters da Urlaub machen kann. Der Campingplatz war sauber, ruhig und gut gelegen. Das Essen ist ok. Ich kann mir gut Vorstellen nochmal da hin zu fahren.

Gerne dürft Ihr mir Empfehlungen für Gute Restaurants in den Kommentaren hinterlassen.

Gruß

Euer Edo


Wissenswertes

Der Gardasee ist der größte See in Italien und gehört zu den Oberitalienischen Seen. Der See ist etwa von Süden nach Norden 50 Kilometer lang. Tiefste Stelle reicht bis zu 350m. Der Umfang des Sees beträgt ca. 150 km. Das ganze ergibt eine ca. 350 km2 groß Fläche.

 

2 Comments

  1. Tolle Seite, lieber Edo! Freue mich sehr, in Ingolstadt gleich Foodblogger kennenzulernen! Auch wir waren diesen Sommer übrigens in Lazise und haben das wundervolle Essen genossen. Alles Liebe, Jenny

     

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*