Burek das Original (Krajski Cicani Burek)

Burek das Original (Krajski Cicani Burek)

Burek das Original, zumindest aus der Region woher meine Eltern kommen. Ich denke das jeder Ihn ein bisschen anders macht, dieses Rezept habe ich von meiner Schwägerin Asmira, die übrigens eine tolle Köchin ist.

Das geniale an diesem Gericht ist, man braucht nicht viele Zutaten, sieht toll aus, einfach in der Zubereitung. Wenn es mal schnell gehen muss, kann man auch einen fertigen Teig kaufen. Rezept für den Teig findet Ihr unter folgendem Link: http://edo-gourmand.com/jufka-teig/

Die angegebene Menge ist für ca. 4 Personen.

Zutaten

  • 500g Rindergulasch
  • 5 Knoblauzehen
  • 1/2 Zwiebel (optional)
  • 3 TL Salz
  • 3 TL Pfeffer
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • Teig

Das Fleisch klein schneiden, Knoblauch und Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Alles vermengen und mit Salz und Pfeffer hinzugeben und würzen.

Hier habe ich mich für den Burek im Blech (Tevsija) entschieden, allerdings kann dieser auch in einer Schneckenform zubereitet werden.

Das Blech leicht mit Öl einfetten umdrehen und als Schablone hernehmen. So viel Kreise wie möglich aus dem Teig ausschneiden. Jetzt wird der Burek geschichtet, angefangen mit einer Lage Teig und einer Lage Fleisch. Jede Lage mit ein wenig Öl beträufeln. Abgeschlossen wird das ganze mit einer Lage Teig.

So jetzt ab damit in den vorgeheizten Backofen, ca. 40 Minuten bei 230° Umluft schön braun backen. Kurz vor Fertigstellung Burek mit einem Messer einstechen und mit ein Wenig Wasser übergießen (ca. 1 Espressotasse).

Vor dem servieren, Butter und eine Prise Salz mit ein wenig Wasser zum schmelzen bringen und über dem Burek verteilen.

edo´s Burek

 

Viel Spaß beim Nachkochen

Euer Edo

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*