La Paradeta

#barcelona part2

Barcelona, was für eine wunderschöne Stadt! Essen, Meer, Berge…

Direkt nach dem Checkin im Hotel, ging es Richtung Placa de Catalunya. Das Sogenannte Stadtzentrum Barcelonas. Umgeben von vielen Restaurants, Bars und Cafés. Südöstlich davon liegt die la Rambla, die Einkaufsmeile die direkt zum Meer führt.

La Rambla
La Rambla
Barcelona

Ein muss für jeden Gourmand.

Mercat de la boqueria, eine Markthalle für alle Geschmäcker. Restaurants, Bars, Obst und Gemüse soweit das Auge reicht. Wer auf Smoothies steht wird hier sicherlich fündig. Sogar Iberico Schinken frisch aufgeschnitten und zum sofortigen Verzehr verpackt gibt es zu kaufen.

Mercat de la boqueria
Mercat de la boqueria
Mercat de la boqueria
Mercat de la boqueria
Mercat de la boqueria

Auf dem Rückweg zum Hotel, kam ich an einer vielversprechenden Tapas Bar vorbei. Meine Neugier und natürlich mein Hunger führte mich in den Laden. Als ich die wundervolle Theke mit den leckeren Tapas entdeckte stand mein Entschluss fest. Kurz ins Hotel frisch machen und direkt zurück in die Tapas Bar Txapela. Alles frisch zubereitet und sehr lecker. Kann es jedem nur empfehlen.

Txapela
Donosti / Thunfischsalat
Txapela
Zarautz / Garnelenspieß – Bidasoa / mit Krebs gefüllte Lachsrollen
Txapela
Txapela
Txapela

Tag 2: La sagrada familia, eine Kirche mit einer außergewöhnlichen Architektur. Da die Schlage am Eingang so riesig war, entschied ich, das Exterieur auf mich wirken zu lassen. Die Kirche gehört definitiv in die Top 10 der must sees in Barcelona.

la sagrada familia
la sagrada familia
la sagrada familia

Am Abend ging es zuerst in die Bar marsella. Die Bar ist ca. 200 Jahre alt, bis auf den Feuerlöscher sieht auch alles so alt aus. Farbe blättert von der Decke, der Boden ist wellig, die Regale total verstaubt. Das Geniale an der Sache, man fühlt sich in der Zeit zurückversetzt. Eigentlich wollten wir nur kurz auf einen Absinth vorbeischauen, wurden aber aufgehalten und für einen jungen Cocktailmixer zur Testperson.

Bar marsella

Mein kulinarisches Highlight dieser Reise war eindeutig das Restaurant La Paradeta. Direkt am Eingang eine Frischetheke voller Fische und Meeresfrüchte. Die Auswahl ist riesig. Nachdem wir uns entschieden, wurde alles nach hinten in die Küche zur Zubereitung gegeben. Essen war sehr lecker und erstaunlich günstig.

La Paradeta
La Paradeta
La Paradeta
La Paradeta
La Paradeta
La Paradeta
La Paradeta
La Paradeta

Ich kann Barcelona nur jedem empfehlen….

Euer Edo

 

 

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*